100 Jahre FF- Kleinrötz

Am 16. und 17. September 1989 durfte die FF- Kleinrötz ihr 100 jähriges Bestehen feiern.

Im Mittelpunkt des Gründungsjubiläums 100 Jahre FF- Kleinrötz stand die Segnung des Kleinlöschfahrzeuges.

Beim anschließenden 1. Feuerwehrheurigen wurde das festliche Ereignis zwei Tage in der neue Halle des Ortsvorstehers Rudolf Trettenhahn gebührend gefeiert. Die Florianijünger ließen sich einiges Einfallen und scheuten keine Kosten, um bei ihrer Veranstaltung auch finanziellen Erfolg zu haben.

Schon an Samstagabend, dem 16. September, war der Besucheransturm auf die Festhalle überwältigend. Die Kleinrötzer konnten diesen Massenbesuch nur dadurch bewältigen, da die Gesamtorganisation unter der Leitung von Kdt. Andreas Epp, Ortsvorsteher Rudolf Trettenhahn und Gemeinderat Leopold Holzer vorzüglich klappte.

Am Sonntag Vormittag fand der Festakt mit den Ehrengästen Präs. Rudolf Schwarzböck, Bgm. Leopold Steindl und der Fahrzeugpatin Leopoldine Thoma statt. Pfarrer Prof. Erwin Weninger zelebrierte die Feldmesse und segnete das Kleinlöschfahrzeug Für die musikalische Umrahmung sorgte die Rückersdorfer Blasmusik.

Danach ging es wieder in die Festhalle zum Frühschoppen.

Großen Anteil an dem überwältigendem Erfolg hatten neben den Organisatoren auch die "Aktiven Kleinrötzerinnen", die Ortsjugend und die gesamte Bevölkerung, die ein Wochenende lang zeigte, was gemeinsam zu schaffen war.